(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Biodiversität. Kap.1.7

Bedeutung der Paraökologen und Parataxonomen für die Biodiversitätsforschung

Ute Schmiedel

Kurzfassung: Paraökologen und Parataxonomen sind Bewohner des Untersuchungsgebiets, die Mitglieder eines Biodiversitätsforschungs-Teams werden, aber meistens keine Hochschulausbildung haben. Ihr Wissen über ihre soziale und natürliche Umgebung wird durch spezielle Trainingskurse auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Methoden ergänzt. Ausgebildete Paraökologen und Parataxonomen unterstützen die Biodiversitätsforschung während ihrer Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und durch selbständige Arbeit während deren Abwesenheit, indem sie wichtige Daten sammeln und prozessieren. Darüber hinaus übernehmen sie auch wichtige Funktionen bei der Integration von wissenschaftlichem und lokalem Wissen.
The role of paraecologists and parataxonomists in biodiversity research: Paraecologists and parataxonomists are residents of the study area who are employed as team members of biodiversity research projects. Their local knowledge of the social and natural environment is complemented by special training courses on scientific methods. Trained paraecologists and parataxonomists support the biodiversity research during joint field work with scientists and self-reliantly while the scientists are absent. They collect and process important biodiversity data. Beyond that, they play important roles for the integration of scientific and local knowledge.