(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Biodiversität. Kap. 3.6

Gefährdung von Eiszeitrelikten in norddeutschen Seen

Eike Rachor

Kurzfassung: Viele an Kaltwasserbedingungen angepasste Eiszeit-Reliktarten norddeutscher Seen sind nicht nur durch die fortschreitenden Umweltbelastungen gefährdet (besonders auch durch die Eutrophierung) sondern ebenfalls durch die ansteigenden Temperaturen in ihren Lebensstätten. Maränenverwandte Fische und mit Brachsenkraut vergesellschaftete Pflanzen werden als Beispiele angeführt.
Hazards of glacial relict species in lakes of northern Germany: Many cold-adapted glacial relict species in lakes of northern Germany are endangered not only by ongoing environmental deterioration (especially eutrophication) but also by the rising temperatures of their habitats. Coregonid fishes and isoetid plant associations are shown as sensitive examples.