(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Eis der Erde – Buch Kap.4.3

Holozäne und aktuelle Gletscherdynamik im subarktischen und vulkanischen Milieu Islands Jörg Friedhelm Venzke (Universität Bremen)

Kurzfassung: Island ist zu 11% seiner Landesfläche vergletschert. Dies ist auf das subarktische Klima des Nordatlantik und die Inseltopographie zurückzuführen. Es wird die nacheiszeitliche Gletscherentwicklung skizziert und die aktuelle Gletscherdynamik, bestimmt durch den Gletscherrückgang aufgrund der globalen Erwärmung sowie die gelegentlich auftretenden Surges und Gletscherläufe, bedingt durch die zahlreichen subglazia­len Vulkan- und Geothermalgebiete, präsentiert.
Holocene and current glacier dynamics in the sub-Arctic and volcanic environment Islands: About 11% of the land area of Iceland is covered by glaciers. These glaciers owe their existence to the sub-Arctic climate conditions of the North Atlantic and the island’s topography. In this contribution, the post-glacial evolution of glaciers in Iceland is outlined, as is the recent glacier dynamics. The recent dynamics is influenced by global warming on the one hand, and on the other hand by occasional surges and so called jökulhlaups that are related to volcanic and geothermal activity underneath many of the glaciers.