(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Eis der Erde – Buch Kap.4.4

Die gegenwärtige Situation der Gletscher auf Neuseeland

Stefan Winkler (Department of Geological Sciences, University of Canterbury, Neuseeland)

Kurzfassung: Nach einem regionalen Gletschermassenwachstum Ende des 20.Jahrhunderts dominiert heute auf Neuseeland ein teils starker Massenverlust der vergleichsweise sensitiv reagierenden, maritim geprägten Gletscher. Der Längenverlust großer Talgletscher mit weitflächiger Debrisdecke im Prozess der schnellen Ausweitung proglazialer Seen stellt eine verzögerte Anpassung an veränderte Klimabedingungen nach Ende der »Kleinen Eiszeit« und einer Erwärmung Mitte des 20.Jahrhunderts dar. Er ist vom gegenwärtigen Klimatrend weitgehend abgekoppelt.
The current state of New Zealand’s glaciers: New Zealand’s glaciers are currently dominated by a substantial mass loss. Previously, these comparatively sensitive maritime glaciers experienced a regional mass increase during the late 20th century. The retreat of large debris-covered valley glaciers in connection to the development of proglacial lakes is essentially a delayed adjustment following the end of the »Little Ice Age« and a mid-20th century warming. It is largely decoupled from the current climate trend.