(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Eis der Erde – Buch Kap.5.4

Das Meereis in der Antarktis

Dirk Notz (Max Planck Institut für Meteorologie, Hamburg)

Kurzfassung: Das Meereis in der Antarktis unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem in der Arktis. Zum Beispiel ist der Jahresgang seiner Ausdehnung deutlich größer, das Eis schmilzt kaum an seiner Oberseite, und die Ausdehnung des Eises hat in den letzten Jahren leicht zugenommen. Diese Unterschiede hängen vor allem mit den unterschiedlichen geographischen Gegebenheiten zusammen, aufgrund derer das Eis im Südpolarmeer ungehindert in wärmere Breiten treiben kann, da es nicht von Landmassen eingeschlossen ist. Sowohl der hohe Jahresgang als auch die Zunahme des Eises lassen sich unter diesen Bedingungen mit dem Windantrieb erklären, der sich in den letzten Jahren verstärkt hat. Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen antarktischem und arktischem Meereis liegt in dem überwiegenden Auftreten unterschiedlicher Eistypen, denn im Südpolarmeer besteht das Meereis zu einem großen Teil aus kleinen Eisplättchen (engl. frazil ice), aus Schnee-Eis und aus Platelet-Eis .
The sea ice in the Antarctic: Antarctic sea ice differs in many respects from its Arctic counterpart. For example, the annual cycle of its extent is much larger, there is little melt at the sea-ice surface, and the ice extent has been slightly increasing in recent years. These differences are largely caused by the different geographical setting around the Antarctic, where the ice is not bounded by continental margins towards warmer latitudes but can instead freely expand northward. In such setup, the large annual cycle, as well as the increasing extent are readily explicable by the prevailing wind forcing, which has increased in magnitude in recent years. Another major difference lies in the dominance of differing ice types in the Antarctic compared to the Arctic, with the wide spread occurrence of frazil ice, snow ice and platelet ice in the sea-ice pack.