(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Buch WARNSIGNAL KLIMA: Die Meere – Änderungen & Risiken

Beteiligte Institutionen:

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), Helgoland.

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), Bremerhaven.

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), Potsdam.

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), List/Sylt.

Allgemeine Geologie / Marine Geologie, MARUM, Bremen.

Biozentrum Grindel, Universität Hamburg.

British Columbia University of East Anglia, Norwich (England).

BUND, Projektbüro Meeresschutz, Bremen.Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) GEOZENTRUM Hannover.

Carmabi Foundation, Willemstad (Curaçao) – maggynugues@hotmail.com.

Climate Service Center (CSC), Hamburg.

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), (Vietnam).

Deutscher Wetterdienst (DWD), Hamburg.

Deutsches Institut Für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn.

Deutsches Klimarechenzentrum (DKRZ).

Deutsches Meeresmuseum, Stralsund.

Deutsches Zentrum für Marine Biodiversitätsforschung – Senckenberg am Meer, Hamburg.

ex Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere eV (GSM).

Fachbereich Biologie und Geographie – Universität Duisburg-Essen.

Fachbereich V – Rechtswissenschaft – Universität Trier.

Fisheries Centre, University of British Columbia, Vancouver, B.C. (Kanada).

Forschungs- und Technologiezentrum Westküste der Universität Kiel, Büsum.

Forschungsinstitut Senckenberg – Abt. für Meeresforschung, Wilhelmshaven.

Geosciences -School of Civil Engineering and Geosciences – Newcastle University (England).Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung(GEOMAR), Kiel.

Institut für Biogeochemie und Meereschemie, Universität Hamburg.

Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Oldenburg.

Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Wilhelmshaven.

Institut für Geographie und Geologie, Universität Greifswald.

Institut für Geographie, Universität Bremen.
Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung (GEOMAR), Kiel.

Institut für Geowissenschaften, Universität Kiel.
Institut für Hydrobiologie und Fischereiwissenschaft, Universität Hamburg.

Institut für Küstenforschung, Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG).
Institut für Medizinische Klimatologie der Universität Kiel.

Institut für Meereskunde – CEN – Universität Hamburg.

Institut für Ökologie, Universität Jena.

Institut für Seefischerei – Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Hamburg.

Institute of Chemistry, Biotechnology and Food Sciences, University of Life Sciences, Ås, (Norwegen).

Laboratory for Climatology and Remote Sensing (LCRS), Philipps-Universität Marburg.

Leibniz Zentrum für marine Tropenökologie (ZMT), Bremen.

Leibniz-Institut für Ostseeforschung, Warnemünde (IOW).

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (IfT) Leipzig.

Max Planck Institut für Meteorologie (MPI-M), Hamburg.

Mundus maris, Brüssel-Belgien. www.mundusmaris.org.

Potsdamer-Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

Schiff und Umwelt – Beratung für Schiffsentwurf und Optimieren, Hannover.

Stabsstelle Gleichstellung, Universität Kiel.

Umweltbundesamt – Meeresschutz (UBA).

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie.

WWF Hamburg-Deutschland – Internationales Zentrum für Meeresschutz.