(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Öffentliches Symposium

Warnsignal Klima: Wetterextreme

vom 11. bis 13.9.2018 – Ort: Bundesstr. 55 (Geomatikum) Universität Hamburg

Kontakt: Dr. José L. Lozán (Lozan@uni-hamburg.de) 040-4304038 – 0176 4926 1792

Programm zum Herunterladen

Anmeldung erforderlich – hier klicken –

—————————————————–

PROGRAMM (Stand 1.9.2018)

11.September – Dienstagvormittag

09:30   Registration

09:45   Begrüßung

10:00   Eröffnung durch
Jürgen Trittin – ex Bundesumweltminister:

Augen zu und durch – über die Realitätsverweigerung der Klimapolitik in Deutschland

Sitzungsleiter: Prof. Dr. Hartmut Graßl

10:30   Was sind Wetterextreme? – Prof. Dr. Uwe Ulbrich Berlin, Freie Universität Berlin

10:50   Anthropogene Erwärmung und Wetterextreme – Prof. Dr. Joachim Curtius, Universität Frankfurt

11:15   Kaffeepause 15 min

11:30   Film: Jetstream – Omega-Wetterlage (10 min)

11:40   Jetstream: Erwärmung der Arktis und ihre Folgen – Prof. Dr. Manfred Wendisch, Universität Leipzig

12:05   Klimavorhersagen für Europa: Eine Blaupause für Extreme? – Dr. Wolfgang Müller, MPI für Meteorologie, Hamburg/DWD

12:30   Zusammenfassung & Diskussion       13:00  Mittagspause

11.September Dienstagnachmittag – Dürre & Hitze

Sitzungsleiter: Prof. Dr. Siegmar-W Breckle (Bielefeld)

14:30   Hitzewellen in Deutschland und Europa – Prof. Dr. Andreas Matzarakis, Deutscher Wetterdienst, DWD

14:55   Hitzewellen in großen Städten: Folgen für die Gesundheit  – Prof. Dr. Wilhelm Kuttler, Universität Duisburg-Essen

15:20   Kaffeepause (15 min)

15:35   Grenze der Bewohnbarkeit in heißesten Regionen – Prof. Dr. Jürgen Kropp, Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung, PIK

16:00   Film: Dürre im Sahel – Mali (18 min)

16:20   Dürren & Hunger – und dann Hochwasser in Ostafrika – B.Sc. Lisa Krause & Prof.Dr. Udo Schickhoff, Universität Hamburg

16:45   Wetterextreme durch El Niño-La-Niña – Prof. Dr. Mojib Latif, Geomar, Kiel

 17:10   Zusammenfassung & Diskussion     

12.September – Mittwochvormittag– Trockenheit, Stürme, Hochwasser

Sitzungsleiter: Prof. Dr. Jürgen Böhner (Hamburg)

09:00   Trockenheit/Dürre in Südeuropa – PD Dr. Elke Hertig, Universität Augsburg

09:25   Film: Der Kampf um Wasser (15 min)

09:40   Stürme über dem Nordatlantik und Nordeuropa – Dr. Frauke Feser, HZG & Birger Tinz, DWD

10:05   Kaffeepause (20 min)

10:25   Hochwasserrisiken und Klimawandel in Europa  –  Dr. Fred Hattermann, Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung,PIK

10:50   Hagelschäden nehmen zu. Folge des Klimawandels? – Dr. Susanna Mohr & Prof. Dr. Michael Kunz, Karlsruher Institut für Technologie, KIT

11:15   Zusammenfassung & Diskussion   –  11:45   Mittagspause

12.September – Mittwochnachmittag – andere Wetterextreme

Sitzungsleiter:  Prof. Dr. Gabriele Gönnert

14:00  Film über Tornados (10 min)

14:10   Gefahren von Tornados in Deutschland und Europa – Dipl. Meteol. Andreas Friedrich, Tornadobeauftragter des DWD

14:35  Auswirkung der Hitzewelle 2018 auf die Tierhaltung – Prof. Dr. Frank Eulenstein, ZALF, Müncheberg

15:00   Kaffeepause (15 min)

15:15   Dürre 2018: Mögliche Folgen für die Landwirtschaft – Eine Abschätzung – Dr. Horst Gömann, Landwirtschaftskammer NRW

15:40   Wetterextreme: Auch die Natur ist gravierend betroffen – Prof. Dr. Siegmar-W. Breckle, Ökologie, Bielefeld

16:05   Globale Schäden: Eine Bilanz der letzten Jahrzehnte – Petra Löw, Munich Re

16:30   Zusammenfassung & Diskussion      

19:00   Geselliger Abend im im Geologisch-Paläontologisches (Anmeldung erforderlich) (2Gänge Menü 15,00 EUR)

13.September –  Donnerstagvormittag – Mögliche Folgen der Wetterextreme

Sitzungsleiter: Prof. Dr. Klaus Hasselmann (Hamburg)

09:00   Wasserknappheit: Gefahr von Kriegen? – Dr. Michael Link, Universität Hamburg

09:25  Film: Menschen auf der Flucht (17 min)

09:45   Migration & soziale Probleme: Folge von Wetterextremen – Prof. Dr. Jürgen Scheffran, Universität Hamburg

10:10   Kaffeepause (15 min)

10:25   Erkennen des Anteils des Menschen an einzelnen Extremereignissen – Dr. Eberhard Faust, Munich Re

10:50  Überschwemmungsrisiken im Monsungebiet – Prof. Dr. Heiko Paeth, Universität Würzburg

11:15   Zusammenfassung & Diskussion  – 11:45   Mittagspause

13.September – Donnerstagnachmittag – Wetterextreme – Was wird getan?

Vorsitz: Angelika Hillmer (Hamburger Abendblatt)

14:00   Warum soll eine Erderwärmung über 2 °C verhindert werden? – Dr. Peter Hoffmann, Potsdamer Klimafolgenforschung, PIK

14:25   Klage gegen Klimasünder – Dr. Will Frank, MinDirig A.D.,  Germanwatch, Bonn

14:50   Kaffeepause (15 min)

15:05   Pariser Abkommen. Was nun? Ann-Kathrin Schneider, BUND

15:30 Zusammenfassung & Diskussion

16:00   Film: Die Elbe – Lehre aus 1962 (16 min)

16:20   Podiumsdiskussion: Moderation Prof. Dr. H. Graßl

Sind wir in HH gegen Wetterextreme ausreichend geschützt?      

Prof. Dr. Gabriele Gönnert, Gewässer und Hochwasserschutz ISBG

Karsten Smid, Greenpeace Hamburg

Dr. Sylvin Müller-Navarra, BSH-Hamburg

Dipl.Ing. Christian Guenner, Hamburger Wasser

Abschließende Zusammenfassung der Tagung (Prof. Dr. H. Graßl & Prof. Dr. Jürgen Böhner)