(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Warnsignal Klima: DIE MEERE / ÄNDERUNGEN & RISIKEN

Kap.4 Das Meer: Ökonomische Aspekte

4.4  Regenerative Energien aus dem Meer

Klaus Heinrich Vanselow (Forschungs- und Technologiezentrum Westküste, Universität Kiel, Büsum)


 

Zusammenfassung: Regenerative Energien aus dem Meer: Der zunehmende Energiebedarf, die Diskussion über den Klimawandel und die begrenzten fossilen Energiereserven zeigen, dass ein Umdenken in der Weltenergiepolitik notwendig ist. In diesem Zusammenhang werden in Zukunft erneuerbare Energien aus dem Offshore-Bereich eine immer größere Rolle spielen. Regenerative Energien aus dem Meer umfassen vor allem die Ressourcen Sonne (nutzbar z.B. mittels Photovoltaik oder über Biomasse), Wind (über Offshore-Windenergieanlagen), Ströme (z.B. durch Turbinen oder Flügel), Gezeiten (durch Gezeitenkraftwerke), Wellen (z.B. mittels Turbinen oder Druckwandlern), Salzgehalts-Gradienten (durch Osmosekraftwerke) und Temperaturgradienten (über die Umwandlung thermisch gespeicherter Ozean-Energie, OTEC). Nutzbarkeit und Potenzial dieser Ressourcen werden diskutiert.

Renewable energies from the sea: The increasing energy demand, the discussion about climate change and the limited fossil energy reserves show, that a change in the world energy policy is necessary. In this context offshore renewable energies will be of increasing interest in the future. Renewable energies from the sea are mainly using the resources sun (e.g. by photovoltaic or biomass), wind (by offshore wind turbines), currents (e.g. by turbines or wings), tides (by tidal power plants), waves (e.g. by turbines or pressure conversion), salt gradients (by osmotic power plants) and temperature gradients (by ocean thermal energy conversion). Utilization and potential of these resources are discussed.

« zurück