(bis heute stehen 450 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Warnsignal Klima: DIE MEERE / ÄNDERUNGEN & RISIKEN

Kap.5 Was tun?

5.12  Klimawandel und internationale Gerechtigkeit

Dirk Messner (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn)


 

Zusammenfassung: Klimawandel und internationale Gerechtigkeit: Der Klimawandel stellt uns in punkto Gerechtigkeit vor drei verschiedene Arten von Herausforderungen. Erstens werden sich seine Folgen auf Länder und Regionen sehr unterschiedlich auswirken. Viele der stark betroffenen Länder haben dabei gar nicht zur Erderwärmung beigetragen. Zweitens resultiert der Klimawandel in einem neuen Diskurs über Menschenrechte. Globale Erwärmung über die 2°Celsius-Grenze hinaus beeinträchtigt grundlegende Menschenrechte: Wasser wird für viele Menschen eine knappe Ressource und der Zugang zu Nahrung in vielen Regionen schwierig. Die Verursacher der globalen Erwärmung werden bereits in mehreren internationalen Foren beschuldigt, dass der Klimawandel einen neuen Typus von Menschenrechtsverletzung darstelle. Drittens bleibt in den internationalen Klimaverhandlungen die Frage, wie die Belastungen im Prozess einer Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen international aufgeteilt werden sollen. Hier wird eine gerechte Formel benötigt, um sich auf ein internationales Klima-Regelwerk verständigen zu können.

Climate change and the need of a justice formula: Climate change produces three types of justice challenges. Firstly, the impacts of climate change will affect countries and regions very differently. Many highly affected countries did not contribute to global warming. Secondly, climate change is resulting in a new human rights discourse. Global warming beyond the 2 ° Celsius threshold is undermining basic human rights: water will become a scarce resource for many people, access to food will be difficult in many regions. The drivers of global warming are already indicted in several international fora as being responsible for human rights violations of a new type. Thirdly, there remains the question in the international climate negotiations about burden sharing in the process of reducing greenhouse gases internationally. A justice formula is needed in order to be able to agree on an international climate regime.

« zurück