(bis heute stehen 520 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Wetterextreme_Kap.7.1

7.1 Globale Schäden: 2017 und die letzten Jahrzehnte seit 1980

Petra Löw

Globale Schäden: 2017 und die letzten Jahrzehnte seit 1980: Mit 337 Milliarden US $ übertrafen die Gesamtschäden des vergangenen Jahres die der extremen Jahre 2005 und 2008 bei weitem. Nur im Jahr 2011, in dem unter anderem das Tohoku-Erdbeben und Überschwemmungen in Thailand sehr hohe Schäden verursachten, blieb mit einer Schadenssumme von rund 350 Milliarden US $ noch darüber. Weltweit handelte es sich 2017 bei rund 93 Prozent aller Ereignisse um wetterbedingte Katastrophen. Die gesamtwirtschaftliche Belastung dadurch lag bei 327 Milliarden US $, davon entfielen 133 Milliarden US $ auf die Versicherungswirtschaft. Somit ist 2017 das teuerste Jahr in Bezug auf die Wetterkatastrophen weltweit.

Global losses: 2017 and the last decades since 1980: At US$ 337bn, overall losses in 2017 were far greater even than those in the extreme years of 2005 and 2008. Only the year of 2011 with losses of US$ 350bn, due mainly to the Tohoku earthquake and floods in Thailand, has seen higher loss figures. Roughly 93% of all events worldwide in 2017 were weather-related disasters. The macroeconomic impact was in the region of US $ 327bn, of which some US $ 133bn was insured. This makes 2017 the costliest year ever in terms of global weather disasters.