(bis heute stehen 520 klimarelevante wissenschaftliche Artikel zur Verfügung)

Wetterextreme_Kap.7.10

7.10 Grenze der Bewohnbarkeit in heißen Regionen am Beispiel des Nahen Ostens

Linda Krummenauer & Jürgen P. Kropp

Grenze der Bewohnbarkeit in heißen Regionen am Beispiel des Nahen Ostens: Der Nahe Osten ist bereits heute durch hohe Temperaturen während der Sommermonate, in Kombination mit geringen Niederschlägen gekennzeichnet. Gerade durch den Wassermangel sind große Teile der Region unbewohnbar. Mit fortschreitendem Klimawandel werden die Temperaturen weiter steigen und vielerorts die Niederschläge abnehmen. Eine Zunahme der Luftfeuchte über dem Persischen Golf wird in Kombination mit extremen Temperaturen in einigen Regionen zu Schwülebedingungen führen, welche physiologisch limitierend sein können. Hierdurch ist mit einem Anstieg von hitzebezogenen Krankheits- und Todesfällen zu rechnen. Die gesteigerte Nachfrage nach Wasser, bei gleichzeitiger Verringerung der Verfügbarkeit, führt zudem zu einer Ressourcenverknappung. Zusätzlich verschärfen das rasche Bevölkerungswachstum und die zunehmende Urbanisierung die Verknappung von Wasser- und Landressourcen. Bis zum Jahr 2100 werden im Nahen Osten Klimabedingungen herrschen, welche die Bewohnbarkeit ohne technische Hilfsmittel in Frage stellen.

The limits of habitability in hot regions – The example of the Middle East: Already today, the Middle East is characterized by hot temperatures and low precipitation during the summer months. It is especially the lack of water resources that makes many parts of the region inhabitable. Climate change will cause an increase in average temperatures and a decrease in precipitation in many locations. The atmospheric uptake of water, e.g. over the Persian Gulf, paired with more extreme temperatures will lead to humidity conditions which would further constrain habitability. An increase in heat-related morbidity and mortality cases due to these future climate conditions is therefore very likely. A higher demand for water resources, but lower availability will cause a more severe scarcity of the resource. The rapid population growth and the urbanization are causing further pressure on water and land resources. By the end of the century, the region, especially along the Gulf coast, will experience climate and resource conditions that likely put the survival of human kind without suitable technical measures into question.